Der Assetmanager für eine Welt im Wandel
man watching screens video 1600x900
  • Home
  • Video Asset Allocation – Vorsichtiger Optimismus

Video Asset Allocation – Vorsichtiger Optimismus

Videos

Daniel MORRIS
 

Die Märkte sind zwischen Pessimismus für den kurzfristigen Ausblick und mehr Optimismus auf längere Sicht hin- und hergerissen. Auf kurze Sicht müssen sich die Volkswirtschaften mit weiteren Lockdowns abfinden, da es Engpässe in der Herstellung von Impfstoffen und Hindernisse bei der Durchführung der Impfkampagnen gibt und die Mutationen Zweifel an der Wirksamkeit der Impfungen aufkommen lassen.

Derartige Entwicklungen würden die Konjunkturaktivität beeinträchtigen, während die Impfkampagnen voranschreiten und die Regierungen ihre Stützmaßnahmen aufrecht erhalten, was auf längere Sicht für Optimismus sorgt.

In den USA gibt es ermutigende Aufrufe, „großzügig zu handeln“. Selbst wenn das vorgeschlagene Stimuluspaket in Höhe von 1,9 Billionen USD reduziert werden sollte, darf die Volkswirtschaft mit Regierungsmaßnahmen in beträchtlicher Höhe rechnen. Die USA werden Europa daher sowohl gemessen an der fiskalischen Unterstützung als auch am Umfang der Erholung nach der Pandemie übertreffen.

Aufgrund der erwarteten schnellen Erholung in den USA könnten die Renditen der Treasuries zwar steigen, aber wir sind davon überzeugt, dass dieses Mal eine bedeutende Konjunkturerholung erforderlich sein wird, bevor die Federal Reserve sich zu Zinserhöhungen entschließt.

Riskante Anlagen sehen wir positiv, und angesichts des aktuellen makroökonomischen und politischen Risikos würden wir unsere Positionen beim geringsten Anzeichen von Schwäche aufstocken. Wir sind long in USD gegenüber Euro, da wir damit rechnen, dass sich die Konjunktur in den USA besser entwickeln wird als in der Eurozone. In Large Cap-Aktien der Eurozone sind wir short.

Weitere Informationen über unsere Ansichten zur Asset Allokation und unsere Positionierung finden Sie im Video.

Alle hier geäußerten Ansichten sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, basieren auf den verfügbaren Informationen und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die einzelnen Portfoliomanagementteams können unterschiedliche Ansichten vertreten und für verschiedene Kunden unterschiedliche Anlageentscheidungen treffen.

Der Wert von Anlagen und ihrer Erträge können sowohl steigen als auch fallen und Anleger erhalten ihr Kapital möglicherweise nicht vollständig zurück.

Investitionen in Schwellenländern oder spezialisierten oder beschränkten Sektoren können aufgrund eines hohen Konzentrationsgrads, einer größeren Unsicherheit, weil weniger Informationen verfügbar sind, einer geringeren Liquidität oder einer größeren Empfindlichkeit gegenüber Änderungen der Marktbedingungen (soziale, politische und wirtschaftliche Bedingungen) wahrscheinlich einer überdurchschnittlichen Volatilität unterliegen.

Einige Schwellenländer bieten weniger Sicherheit als die meisten internationalen Industrieländer. Aus diesem Grund können Dienstleistungen für Portfoliotransaktionen, Liquidation und Konservierung im Namen von Fonds, die in Schwellenmärkten investiert sind, mit einem höheren Risiko verbunden sein.

Mehr zu diesem Thema