Newsfeed, Produkt-News

Parvest Climate Impact erhält A-Rating

November 27, 2017 -

Aus dem Stand auf die Bestnote

Am 31. September wurde der Parvest Climate erstmalig von der Rating-Agentur Scope bewertet. Von insgesamt 64 erstmals bewerteten Fonds erzielten acht aus dem Stand heraus die Bestnote, das A-Rating – unter ihnen der Parvest Climate Impact der BNP Paribas. Von den aktuell 6.613 bewerteten Produkten des Analysehauses Scope, verfügen 456 Fonds über ein A-Rating – das umfasst ca. 8,1% (Quelle: DasInvestment, Stand: September 2017).

Parvest Climate Impact – Anlagen in zukunftsträchtige Branchen, die zum Klimaschutz beitragen

Der Fonds Parvest Climate Impact verfügt über ein Fondsvolumen von 385 Mio. €. Er investiert in Unternehmen weltweit, die nach Lösungen für die Probleme des Klimawandels suchen. Dies umfasst nicht nur die Senkung der Treibhausgasemissionen, sondern auch die Anpassung an die daraus resultierenden Folgen, vor allem im Bereich der Wasserversorgung. Diese Lösungen betreffen verschiedene Bereiche wie Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Abfallverwertung, Bau oder Instandhaltung von Wasserversorgungssystemen sowie Abwasserreinigung und -aufbereitung. Jedes Unternehmen im Anlageuniversum erzielt mindestens 50 % seines Umsatzes im Klimaschutz.

 

 

Das von der Rating-Agentur Scope durchgeführte Fonds-Rating umfasst fünf Ratingklassen – von der Bestnote A („sehr gut“) bis hin zur Note E („schwach“) (Scope Analysis GmbH, Stand: 20.09.2017).

Wertentwicklungen und Erfolge der Vergangenheit sind keine Hinweise auf die aktuelle oder zukünftige Performance. Anlagen in diesen Fonds sind Marktschwankungen unterworfen und unterliegen den für Wertpapieranlagen typischen Risiken. Der Wert von Anlagen und ihre Erträge können steigen oder fallen. Anleger erhalten möglicherweise ihr investiertes Kapital nicht vollständig zurück.

 

Mehr zu diesem Thema

February 8, 2018

Green Bonds – Ein Expertengespräch mit BNPP AM

BNP Paribas Asset Management hat erst vor kurzem den Parvest Green Bond aufgelegt, der in Grüne Anleihen (Green Bonds) investiert. Mit ihnen werden Projekte finanziert, die den Klimawandel verlangsamen oder seine Folgen mindern. Im Rahmen der ESG [1] Konferenz von Expert Investor, welche vom 30. November bis 1. Dezember letzten Jahres in Berlin stattfand, führte Mein Geld TV hierzu ein One-on-One Interview mit unseren Anlageexperten Felipe Gordillo, leitender ESG-Analyst im Sustainability Centre Research Team, und Ramon Estruelas, Senior Invetment Specialist. Unter anderem wurde dabei auf die folgenden Fragen näher eingegangen: Wer sollte in Green Bonds Investieren? Sind grüne Anleihen ein echter Gewinn für unsere Gesellschaft und unseren Planeten? Werden „Green Bonds“ Nischenprodukte bleiben? Wie sieht ihre Entwicklung für die Zukunft aus?

May 8, 2017

Märkte reagieren kaum auf Macrons Sieg – jetzt zählt der EZB-Ausblick

Ein klassischer Fall von „Buy the rumour, sell the fact“ – kaufe bei Gerüchten, verkaufe bei Fakten

Die Zeiten bleiben gut für internationale Aktien

Warum ist die Volatilität so niedrig?

Diese Seite teilen